15.10.2016 - Waldeckische Landeszeitung

Mit offenem Brief gegen Windkraft
Harald Saure schreibt Kreistagsmitgliedern

Waldeck-Frankenberg. Der Teilregionalplan zur Ausweisung weiterer Flächen für Windkraftanlagen (wir berichteten) ist gegen die Interessen großer Teile der Bevölkerung beschlossen worden. Dieser Ansicht ist Harald Saure, der Ortsvorsteher in Helmscheid und Sprecher der Bürgerinitiative Korbach (BI) für den Erhalt des Naherholungsgebietes Korbach sowie des Naturparks Diemelsee ist.
Er hat daher einen offenen Brief an die Mitglieder des Kreistages Waldeck-Frankenberg geschickt, der unserer Zeitung ebenfalls vorliegt. Darin erinnert er an den letzten Landrats- und Kommunalwahlkampf. „Vertreter aller im Kreistag vertretenen Parteien haben immer wieder betont, dass man die Windkraftnutzung nicht gegen den Willen der Bevölkerung durchsetzen wolle, und dass man die Bevölkerung mitnehmen müsse“, so Saure. „Dennoch stimmten alle Vertreter des Landkreises – bis auf einen – in der Regionalversammlung für den weiteren Ausbau der Windkraft ab.“

Den ganzen Bericht lesen Sie hier.

 

08.10.2016 - Waldeckische Landeszeitung

Windpark-Flächen in Nordhessen stehen fest
Regionalversammlung beschließt Teilregionalplan Energie (Von Boris Naumann)
Nord-/Osthessen. Die Vorrangflächen für Windparks in den sechs Landkreisen des Regierungsbezirks Kassel stehen fest. Mit großer Mehrheit beschloss am Freitag die Regionalversammlung Nordhessen den Teilregionalplan Energie.

Den ganzen Bericht lesen Sie hier.

 

16.08.2016 - Waldeckische Landeszeitung

Chancen für Umzug der Wetterstation sinken
Windkraftplaner entscheiden erst 2017 über Radar im Kellerwald

Jesberg: Die Chancen für einen Wetterturm im Kellerwald bei Jesberg scheinen zu sinken. Grund: Der Windkraftplaner „Abo-Wind“  aus Wiesbaden, der die Wetterradarstation von Flechtdorf in Waldeck-Frankenberg zum Wüstegarten hatte verlegen wollen, muss ab 2017 unter neuen Bedingungen wirtschaften, denn das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wurde geändert.

Den ganzen Bericht lesen Sie hier.

Das Ergebnis ist als Teilerfolg für die Arbeit der BI zu werten. Nur den zahlreichen Einwendungen und der Arbeit der Bürgerinitiativen und der Nabu-Gruppierungen ist es zu verdanken, dass das RP solange mit der Bearbeitung gebraucht hat, dass nun das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2017 der Firma Abowind einen Strich durch die Rechnung gemacht hat!

 

24.06.2016 - Es reicht! Keine Windräder im Naturpark

Mehr als 150 Interessenten diskutieren beim Infoabend in Adorf über den Regionalplan für Nordhessen.

Alle Bürgerinitiativen zwischen Marsberg und Korbach demonstrierten am Mittwoch vor dem Infoabend in Diemelsee-Adorf gegen weitere Windräder in der Region: „Es reicht!“
„70 Windräder sind genug“, verkündete ein Protestplakat. Das sahen auch die mehr als 150 Interessenten so, die am Mittwoch zum Infoabend über Windkraft und den künftigen Teilregionalplan Energie für Nordhessen ins Adorfer Feuerwehrhaus gekommen waren. Bürgerinitiativen von Rhena bis Erlinghausen waren mit Plakaten und Transparenten erschienen. Sogar ein Fernsehteam des ARD-Magazins „Report Mainz“ drehte.
Den gesamten Bericht lesen Sie hier.

 

09.04.2016 - Ohne Radar mehr Windräder und Biotope werden zerschnitten

Zum Bericht in der Waldeckische Landeszeitung vom 30.03.2016
"Wetterradar kann in Kellerwald umziehen - Als Ersatz für Flechtdorfer Station: Neubau genehmigt"
wurden folgende Gegendarstellungen veröffentlicht.

 

23.02.2016 - Windpark im Stadtwald Mengeringhausen, .... da waren´s nur noch neun

Leserbrief von Dr. Michael Stiehl zum Artikel der WLZ vom 23.02.2016:
Windkraftanlagen im Stadtwald Mengeringhausen.
Leider wurde der Leserbrief von der WLZ nicht veröffentlicht. Den Leserbrief können Sie hier lesen.

 

 

30.07.2015 - Sommerfest der BI an der Dorfplatzhütte in Lengefeld

                                   Sommerfest   Die Bürgerinitiativer der Korbacher Ortsteile und der Kernstadt, die für den Erhalt unseres Naherholungs-gebietes Korbach sowie des Naturparks Diemelsee eintritt, hatte zum Sommerfest an der Dorfplatzhütte in Lengefeld eingeladen. Unter den Gästen konnte auch Bürgermeister Klaus Friedrich, Stadtrat Heinz Graf sowie der Fraktionsvorsitzende der CDU, Heinz Merl, begrüßt werden. Harald Saure, Sprecher der Bürgerinitiative, zeigte sich mit der bisher geleisteten Arbeit zufrieden. Besonders hob er die gute, überörtliche Zusammenarbeit der einzelnen Mitglieder der Bürgerinitiative hervor. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Bürgerinitiativen, besonders der Bürgerinitiativer Diemelsee sei hervorragend. Nach den Sommerferien stehen noch Gespräche mit Mitgliedern der Regionalversammlung an. Im Herbst ist eine weitere Veranstaltung mit Fachvortrag zu den möglichen Gesundheitsgefährdungen durch Infraschall geplant.

 

19.05.2015 - Vortag und Diskussion mit Bernhard Klug und Dr. Detlef  Ahlborn: 
                     "Faktencheck Windenergie in Hessen  – nachhaltig, wirtschaftlich, versorgungssicher?"

                     "Planung enthält grundlegende Fehler"                           hier der Pressebericht

                     Die Energiewende "gescheitert", die wirtschaftlichen Auswirkungen von Windparks verheerend -
                     der "Facktencheck Windenergie in Hessen" im Bürgerhaus geriet zu Abrechnung mit den Plänen
                     der Politik.

Faktencheck

13.05.2015Sechs Anlagen im Stadtwald Mengeringhausen (WLZ)
                      ... und dann gibt es noch Menschen die meinen, das bisschen Wald ...
                     Pro Windrad werden bis zu einem Hektar Wald gerodet (ohne Zufahrtswege und Aushub)
                     Hier das Bild dazu

12.05.2015 - Bericht von Bündnis 90 / Die Grünen in der WLZ
 
                    Gegendarstellung Herr Saure zum Bericht vom 12.05.2015

 

09.05.2015 - Gegendarstellung / Offenes Wort von Reinhard Seifahrt und Dr. Michael Stiehl zum Offenen Wort von
                      Bündnis 90 / Die Grünen "20 Windräder schließen die Stromerzeugungslücke"

 

07.05.2015 - Übergabe der Stellungnahme und der Unterschriftslisten an Bürgermeister Klaus Friedrich,
                     Rathaus Korbach
                     Bericht der WLZ

                      Bericht Eder-Diemel-Tipp

 

15.04.2015 - Demo anlässlich der Podiumsdiskussion "Energiewendedialog" im Autohaus Wahl-Group, Korbach

Den ganzen Bericht der WLZ lesen.

                 

  

 

26.03.2015 - Stadtverordnetenversammlung im Rathaus Korbach